www.seaspirits.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aquarien 54 Liter Miniriff Endlich zu zweit

Endlich zu zweit

Drucken

Lange Zeit war die S. yasha mit ihrem Knallkrebs allein, weil mir keine Geschlechtsunterschiede bekannt waren und ich nicht auf 'gut Glück' ein zweites Tier dazusetzen wollte.

Ihm Rahmen einer Diskussion über GUs im Meerwasserforum bekam ich dann von Lars den entscheidenden Tipp: Das Männchen hat an den Spitzen der Bauchflossen einen braun/schwarzen Fleck, wenn die Bauchflossen zusammenliegen sieht es wie ein einziger Fleck aus. Schnell war klar, dass ich ein Weibchen hatte und nach Lars' Beschreibung war auch ein passendes Tier beim Händler schnell gefunden.

Mit Spannung beobachtete ich das Verhalten der beiden Tiere nach dem Einsetzen des Neuankömmlings. Nach einer 5 minütigem Erkundungstour durch das Becken verschwand der Grundel-Mann in der Höhle des Weibchens. Bange 5 Minuten später erschienen beide Grundeln einträchtig nebeneinander am Höhlenausgang - der A. randalli folgte ihnen auf dem Fuß.
Mit so einer reibungslosen Vergesellschaftung hatte ich wirklich nicht gerechnet, freut mich aber riesig, da die Grundeln als Paar nun das Gefühl vermitteln: So ist es richtig, so soll es sein.