www.seaspirits.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Über uns

Über uns

Drucken

Wir - das sind mein Mann Anton und ich (Sabine) - möchten euch auf dieser Seite einen kleinen Einblick in unser Hobby, die Meeresaquaristik geben.
Taucht mit uns ein in die faszinierende Welt der Fische und Korallen, der Krabben und Garnelen. Teilt mit uns Höhen und Tiefen, Erfolge und Misserfolge.
Wir stellen euch unsere Aquarien und Tiere vor und informieren euch in diversen Berichten über Haltungserfahrungen, Produkterfahrungen und Zuchtversuche.

 

Doch starten wir am Anfang...

Wie sind wir zur Meeresaquaristik gekommen?
Angefangen hat alles mit unserem Gartenteich im Sommer 2002. Meine 10-jährige Nachbarin Katja durfte die Fische mit aussuchen und ihr Herz blieb an einem kleinen, orangen Schleierschwanz hängen. Tja, was soll ich sagen? Das böse Erwachen kam später daheim, nachdem ich ein wenig nachgelesen hatte und feststellen musste, dass so ein Schleierschwanz den Winter im Teich nicht überleben würde. Uns blieb also nichts anderes übrig, als ein 60 Liter-Aquarium für den Kleinen als Winterquartier einzurichten.

Und so nahm das Übel seinen Lauf. Plötzlich wollte Anton ein 'richtiges' Aquarium. An seinem Geburtstag im September 2003 stand dann endlich ein 350 Liter Süßwasseraquarium im Wohnzimmer.

Wie es weiter ging? Keine Ahnung, wenn ich ehrlich bin. Ich weiß nicht warum, aber irgendwann hörte ich nur noch: Meerwasseraquarium..

Und eh ich wusste wie mir geschah, stand plötzlich das Süßwasserbecken im Arbeitszimmer und ein gebrauchtes Meerwasserbecken im Wohnzimmer.

Da das Becken nun mal da war - und mit ihm viele Bücher - begann ich zu lesen - und war fasziniert. Als dann auf den lebenden Steinen die ersten Röhrenwürmer und andere Tierchen auftauchten, war es um mich geschehen und ich mutierte innerhalb kürzester Zeit zur begeisterten Meerwasseraquarianerin. Ab da gab es kein Halten mehr: Das eine Becken war mir plötzlich nicht mehr genug. Weitere Becken mussten her, um möglichst viele verschiedene Tiere pflegen zu können.

Ich könnte jetzt noch ewig weiter erzählen, aber schaut euch doch selbst an, was daraus geworden ist. Ich wünsche Euch viel Vergnügen!

Sabine